Schnittschutz: FFW Langenargen

Seitenbereiche

Schnittschutz

Im Detail

Am häufigsten kommt die Schnittschutzausrüstung bei zu fällenden Bäumen die z.B. auf der Straße liegen zum Einsatz. Um sich vor Verletzungen mit der Kettensäge schützen zu können, tragen die Kameraden und Kameradinnen in derartigen Einsätzen eine Schnittschutzhose und einen entsprechenden Forsthelm. Bei Berührung der Hose zerschneidet die Kette der Kettensäge den Oberstoff und nimmt aus der Schutzschicht die Fäden auf, die sich dann um das Antriebsrad der Kettensäge wickeln und die Maschine in Sekundenbruchteilen blockieren.

So kann die Verletzungsgefahr für die Einsatzkräfte minimiert werden. Um sich vor umherfliegenden Baumteilen und vor des Lärms der Kettensäge zu schützen, tragen die Einsatzkräfte zudem einen Forsthelm. Dieser Helm halt sowohl ein Visier, als auch einen Gehörschutz um sich vor den gegebenen Gefahren schützen zu können.