Fahrzeuge: FFW Langenargen

Seitenbereiche

Fahrzeuge

LF 1/42

Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL
Baujahr: 2019
Besatzung: 1 / 8
Funkrufname: Florian Langenargen 1/42
Aufbau: Schlingmann

Beschreibung:

Das LF10 vom Standort Langenargen ist das erstausrückende Fahrzeug bei technischen Hilfeleistungen wie z.B. Türöffnungen. Bei Brandeinsätzen rückt das Löschfahrzeug als Zweites aus. 

Ausrüstung:

  • Schleifkorbtrage mit Zubehöhr
  • Spineboard mit Zubehöhr
  • Türöffnungskoffer
  • Mehrgaswarngerät MX4
  • Wärmebildkamera
  • 4 PA Geräte im Mannschaftsraum
  • mobiler Rauchverschluss
  • Steckleiter-Verbindungsteil zu Bockleiter oder Anschlagpunkt
  • 2150L Löschwasser

Aufgaben:

Im Einsatz wird das LF10 primär zur technischen Hilfeleistung gerufen. Aufgrund der vielseitigen Beladung ist das Fahrzeug für so ziemlich jede Art der technischen Hilfeleistung gerüstet.

Besonderheiten:

Die Besonderheiten des Fahrzeugs sind die akkubetriebenen Rettungssätze. Sowohl die verlastete Rettungschere als auch der Rettungsspreizer sind hier akkubetrieben und bieten der Mannschaft so eine deutlich bessere Handhabung im Einsatzfall. Desweiteren kann der akkubetriebene Überdrucklüfter sehr flexibel eingesetzt werden. Um für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, auch mit LKW's, gut gerüstet zu sein, ist auf dem LF 10 des Standort Langenargen eine Rettungsplattform verlaste, mit der das Arbeiten in der Höhe deutlich erleichtert werden kann.